15 Mai | Kommunikation

Ausreden, Ausreden, Ausreden

Placeholder

Ausreden.. sind irgenwie auch ein Beruhigungsmittel richtig?

Wenn wir nach einer Entschuldigung suchen, für Dinge die Sie selbst oder Ihre Mitarbeiter nicht tun können - WEIL eben immer irgendetwas ist, werden wir immer eine Ausrede finden! Versprochen!

Kenne Sie diese Ausreden von sich selbst oder Ihren Mitarbeitern auch? Entschuldigungen wie:

  • "Ich habe davon gar nichts gewusst, wo stand diese Information denn genau?"
  • " Ich habe leider grade keine Zeit dafür"
  • " Ich muss hierzu erst noch was lernen und recherchieren"
  • " Ich weiß nicht, wie das geht"
  • " Morgen, ja morgen mache ich das ganz bestimmt"
  • " Tut mir leid Chef, mir gehts heut leider gar nicht gut"
  • " Tut mir leid, aber das fällt nicht in mein Aufgabenbereich".

und so weiter - und so fort...

Wir werden so unfassbar kreativ, wenn es darum geht, Ausreden zu finden. Diese Ausreden können so authentisch klingen, manchmal sogar wirklich real und verständlich, dass man sie wirklich glauben könnte.

Wir und somit auch Ihre Mitarbeiter benutzen diese Ausreden leider aber oft dafür, um uns selbst - und andere zum Narren zu halten. Wir nehmen diese Ausreden um sie als Beruhigungsmittel für unser Gewissen zu nutzen und uns aufgrund unserer Faulheit - und "Ungehorsamkeit" besser und gut zu fühlen.

Ergo - sind wir im EGO!

Jetzt kommen wir wieder zum Punktd: die Chancen die ein jeder von uns dadurch verpasst. Ja, sogar die Verpflichtung anderer gegenüber die jeder von uns hat, einem anderen mit seiner Begabung im Unternehmen weiterzubringen.

Es geht nicht um einen alleine. Es geht darum, so viele Menschen wie möglich zu führen und zu fördern. Ein Team zu sein.

So viele Menschen brauchen genau das, was eben genau der eine Mitarbeiter hat. Und aufgrund von falschen Führungsmustern und Ausreden werden diese Begabungen und Potentiale der Mitarbeiter nicht ausgeschöpft.

Sehen Sie es uns bitte nach - aber das ist leider echt egoistisch von Ihnen. Daher unsere eindringliche Bitte an Sie - entfachen Sie Ihren Mut wandeln Sie eine Ausrede und kommen Sie ins Handeln und fördern Sie die Potentiale Ihrer Mitarbeiter mehr.

Aber das alleine wird nicht reichen. Herausfinden ist das eine. Das Handeln und Umsetzen ist das andere.

Nun haben wir eine Bitte an Sie. Prüfen Sie Ihr Unternehmer-♡ und horchen Sie ehrlich in sich hinein, ob einige dieser Ausreden ein Teil von Ihnen selbst sind. Halten diese Ausreden Sie in Ihrer Führung zurück?

Jedes mal, wenn wir diese Ausreden hören, hören wir gleichzeit was alles NICHT möglich ist. So viele Argumente werden uns da erzählt, so viele angstvolle Argumentationen.

Vielleicht fragen Sie sich, wer wir sind, dass wir uns erlauben könnten das auszuleben was unser ♡ uns sagt. ➡️➡️ Wir fragen Sie, wer sind Sie und wer bleiben Sie, wen Sie nichts ändern? Verändern Sie Ihre Frage in - wer werde ich sein, wenn ich meinen Führungsstil anpasse?

Wovor haben Sie Angst? Gesucht werden nicht diejenigen, die die talentiertesten und schönsten sind - sondern diejenigen, die mutig sind - die sich trauen Schritte zu gehen, die die zuhören, lernen und handeln wollen.

Es gibtt KEINEN richtigen und perfekten Zeitpunkt. Es gibt nicht den einen MOMENT!! Wenn Sie nicht handeln, wird jemand kommen und Ihnen Ihre besten Mitarbeiter wahrscheinlich wegschnappen.

Wenn Sie die Inspiration haben, Sie möchten in der Führung etwas tun - weil Ihr Unternehmer-♡ ruft - dann hören Sie hin. Ihr Herz meint nicht, ist ok.. mach es irgendwann.. Ihr Herz fordert Sie auf - jetzt zu handeln! Irgendeinen kleinen Stein ins Rollen zu bringen der Sie Ihrem Ziel etwas näher bringt.

Das Ding ist, aufschieben ist die größte Freude der Ausrede - denn die weiß, dass Sie nie ins handeln kommen werden, solange die Ausrede nur groß genug ist.

Fangen Sie einfach mit dem ersten kleinen Schritt an. Wir helfen Ihnen sehr gerne dabei.

Danke für Ihren Mut!

Yasmin Da Costa & Elisabeth Zollner

“Denn Herzlichkeit im Unternehmen ist keine Strategie Herzlichkeit ist eine Entscheidung.”
Placeholder

Weitere Artikel

Placeholder
Die Grundsätze der herzlichen Unternehmensführung

Verfolgen Sie den Zustand Ihrer Mitarbeiter genauso aufmerksam wie den Zustand Ihrer Arbeit

Zum Beitrag
Placeholder
Video Abspielen
Gastronomie in Not! Euch fehlt die Herzlichkeit!!!

Statement z. Talk Tim Mälzer i.d.Markus Lanz Show

Zum Beitrag

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig, während andere uns helfen diese Webseite und Ihre Nutzererfahrung zu verbessern.

Notwendig

Performance

Cookie-Einstellungen

Wir setzen Cookies für folgende Zwecke ein: